line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 
Hallo Hasenfreunde

 

Der Begriff Dachhase ist ein Synonym fü Hauskatze. Der Ausdruck soll aus der Zeit der Belagerung Wiens 1683 stammen, als sich zahlreiche Angehörige der ärmeren Bevölkerungsgruppen mangels anderer Nahrungsquellen von Katzen ernährten

Die Herkunft der magischen Bedeutung der Hasenpfote ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Wahrscheinlich wurde sie erstmals in der dem Voodoo verwandten Religion des Hoodoo verwendet. Um der Hasenpfote ihre glücksbringenden Eigenschaften zu verleihen, muss sie besondere Merkmale haben. Diese sind im Lauf der Zeit mit immer mehr abergläubischen Konnotationen, was Zeit und Ort der Entstehung des Glücksbringers angeht, besetzt wurden. Es sollte die linke hintere Pfote von einem Hasen sein der zu Vollmond, an einem möglichst regnerischen Freitag (idealerweise der 13.), auf einem Friedhof getötet wurde. Zudem sollte es eine silberne Kugel sein, mit der man den Hasen tötet. Der Mörder sollte zudem schielen oder am besten selber ein Werwolf sein, um die magische Kraft der Pfote zu steigern.

Easter Egg (engl. für „Osterei“) ist ein Begriff für eine versteckte und undokumentierte Besonderheit in Medien und Computerprogrammen. Formen sind beispielsweise der Gagscreen einer Software oder Geheimlevel eines Computerspiels. Auch Websites können Easter Eggs enthalten oder in ihrer Gesamtheit eines sein.